Organisation openbaar   Europa openbaar   Kongress openbaar   Awards openbaar   News openbaar   ESJU - UFJE openbaar   Information openbaar

Charmante Werbung für das europäische Kulturgut Volksfest
Kirmeskönigin Sofie I ist Botschafterin der Kirmessen in NRW

Die traditionellen Volksfeste sind seit Jahrhunderten ein europäisches Kulturgut mit Symbolcharakter. Sie stehen für grenzenloses Vergnügen, kennen keine Schranken und verbinden so die Menschen aus allen Teilen Europas. Der europäische Gedanke von Völkerverständigung und kulturellem Austausch wird auf den Volksfesten gelebt.
Darüber hinaus sind die europäischen Volksfeste nicht nur Kultur- und Wirtschaftsgut, sondern auch ein wichtiger Medienfaktor. Die Vielzahl der Presseartikel, Hörfunk-, Fernseh- und Internetbeiträge verdeutlicht tagtäglich, dass es kaum einen gewerblichen Bereich in Europa gibt, der ein so breites Medienecho hervorruft. Diese Medienresonanz ist das Ergebnis professioneller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Verbindung mit ansprechenden Werbemaßnahmen und innovativen Marketingaktionen. 

esu

Der erste Einsatz von Kirmeskönigin Sofie auf der Cranger Kirmes 2016:
Sie begleitet charmant die eindrucksvolle Oldtimer Parade.
Foto: www.aufcrange.de 
 
Ein Beispiel für beste Imagewerbung der Volksfeste ist die NRW Kirmeskönigin. Sie wird seit 1998 auf der Cranger Kirmes von der Findungskommission der Arbeitsgemeinschaft der Schaustellerverbände in NRW gekürt. Die aktuelle Kirmeskönigin heißt Sofie Henzig und kommt aus Bochum. Am 11. August wurde die Studentin der Philosophie und Theaterwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum zur Repräsentantin der NRW-Kirmessen ernannt. In einer stimmungsvollen Zeremonie gab die bis dahin amtierende Luisa I das Zepter an die neue Regentin weiter. Präsident Albert Ritter freute sich über die „exzellente Wahl“ der Findungskommission und erklärte: „Die Kirmeskönigin repräsentiert und fördert mit Ihren charmanten Auftritten die Kirmessen als das beliebteste immaterielle Kulturgut mit anerkannt großem Wirtschaftsfaktor.“

esu

Die neue Kirmeskönigin Sofie Henzig erhält Schärpe und Krone von der scheidenden Königin Luisa.
Foto: www.aufcrange.de 
 
„Ich freue mich sehr auf meine Amtszeit!“
Kirmeskönigin Sofie I im Gespräch
 

Wie kam es zur Bewerbung für das Amt der NRW-Kirmeskönigin?
Ich arbeite schon seit vielen Jahren in meiner Freizeit auf der Cranger Kirmes. Die Arbeit mit den Menschen, Besuchern, Gästen und natürlich den Schaustellern macht mir großen Spaß. Als ich dann von dem Wettbewerb gehört habe, habe ich sofort gemeldet

Was verbinden Sie mit den Volksfesten?
Ich war schon immer ein echter Kirmesfan. Schon als kleines Kind bin ich mit meinen Eltern jedes Jahr auf der Cranger Kirmes gewesen. Die Atmosphäre und Stimmung auf dem Festplatz sind einfach einmalig.

Welche Aufgaben hat eine Kirmeskönigin?
Es geht darum, die Kirmessen in Nordrhein-Westfalen zu repräsentieren. Das heißt, ich werde bei Eröffnungen, Presseveranstaltungen und vielen weiteren Terminen dabei sein und darauf freue ich mich sehr