Organisation openbaar   Kongress openbaar   Europa openbaar   Awards openbaar   News openbaar   ESJU - UFJE openbaar   Information openbaar

ESU-Delegation auf der Großkundgebung
des Deutschen Schaustellerbundes in Bonn

An historischer Stätte fand am 12. Januar die diesjährige Großkundgebung des Deutschen Schaustellerbundes statt. Anlässlich des 68. Delegiertentages hatte der DSB in den ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn geladen. Zahlreiche Vertreter der europäischen Schaustellerverbände waren in die Bundes- und UN-Stadt am Rhein gereist und demonstrierten so eindrucksvoll die internationale Schaustellersolidarität. Der Fahneneinmarsch wurde traditionell von den Fahnen der ESU, der Europäischen Schaustellerfrauen-Union und der Europäischen Schausteller-Jugend-Union angeführt.

Mit Bundesminister Peter Altmaier, der Präsidentin des nordrhein-westfälischen Landtages Carina Gödecke, der NRW-Ministerin für Schule und Weiterbildung Sylvia Löhrmann und weiteren Bundes- und Landespolitikern konnte der Deutsche Schaustellerbund auch in diesem Jahr wieder prominente Gastredner begrüßen.

ESU- und DSB-Präsident Albert Ritter mahnte in seiner Rede die Unterstützung der Politik bei der Bewältigung aktueller Schaustellerfragen an. Für europaweite Themen, wie die Sicherheit auf Volksfesten, Schutz kleiner und mittlerer Veranstaltungen und Bürokratiebelastung, müssten gemeinschaftlich Lösungen gefunden werden, erklärte Ritter. „Wir fordern die Solidarität aller!“ betonte der Präsident.

Auf dem 68. Delegiertentag des Deutschen Schaustellerbundes wurden Albert Ritter, Wilhelm Schemel, Fritz Hoppe, Fritz Heitmann, Jenny Bossle, Hans-Otto Schäfer, Robert Heitmann, Kevin Kratzsch und Bernhard Parpalioni einstimmig als ESU-Delegierte gewählt. 

esu

Die Europäische Schausteller-Union zu Gast auf der
Großkundgebung des Deutschen Schaustellerbundes in Bonn.

esu esu
Präsident Albert Ritter (links) und
Kanzleramtsminister Peter Altmaier
Die ESU-Delegation im Plenarsaal
esu
Die Europäische Schausteller-Jugend-Union mit
Präsident Kevin Kratzsch (links) und Vizepräsident
Bernhard Parpalioni.
Einzug der Traditionsfahnen mit dem
1. Fahnenoffizier Jany de Vries (links)
und ESU-Botschafter Fritz Hoppe.

esu

Aufstellung zum Fahneneinmarsch
Fotos: ESU