Organisation openbaar   Europa openbaar   Kongress openbaar   Awards openbaar   News openbaar   ESJU - UFJE openbaar   Information openbaar

EU-weite gesetzliche Änderungen

In diesem Jahr werden EU-Vorschriften wirksam, die für die europäischen Schausteller und -unternehmen in Europa relevant sind.
So wird vom 30. April an das Telefonieren und Surfen in der EU billiger. Telefonate aus dem EU-Ausland zum Beispiel nach Deutschland dürften dann nur noch fünf Cent pro Minute zusätzlich zum Inlandspreis kosten, SMS zwei Cent; für jedes Megabyte Datenvolumen beim Surfen dürfen die Firmen höchstens fünf Cent mehr berechnen (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer).
Beim Thema Finanzen gelten in der EU bereits seit Dezember 2015 neue Gebührenobergrenzen für Kartenzahlungen. Die Grenze beträgt 0,2 Prozent des Zahlungsbetrags bei sogenannten Debit-Karten wie etwa die EC-Karte und höchstens 0,3 Prozent bei Kreditkarten.
Bei Bankgeschäften müssen Verbraucher ab Februar 2016 die internationale Kontonummer IBAN (International Bank Account Number) verwenden. Der BIC (Bank Identifier Code) muss bereits seit dem 1. Februar 2014 bei Zahlungen innerhalb Deutschlands nicht mehr angegeben werden. Ab dem 1. Februar 2016 entfällt er auch bei grenzüberschreitenden Zahlungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EU, Island, Liechtenstein und Norwegen).

Foto: Baumeister Ing. Engelbert Hosner, EUR ING. ... www.bauwissen.at_pixelio.de